Familienberatungsstelle

„Familien stärken“ ist ein zentrales Anliegen des Rodgauer Kinderschutzbundes. Deshalb ist er seit 1991 gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Rödermark Träger einer kleinen Familienberatungsstelle mit Standorten in beiden Kommunen. Möglichst ortsnah und einfach zugänglich soll ein Gesprächsangebot für alle Elternteile und Familienangehörigen aber auch für Kinder und Jugendliche sein, wenn sich im Familienalltag oder im sozialen Umfeld das Zusammenleben schwierig gestaltet.

Väter und Mütter sollen sich nicht nur bei großen Krisen sondern ggf. auch bei alltäglichen Erziehungsunsicherheiten schnell Unterstützung holen können. Deshalb sind die Fachkolleginnen auch regelmäßig in Kindertagesstätten präsent und stehen vor Ort für eine Beratung zur Verfügung. Dabei werden keine Ratschläge erteilt sondern Hilfestellungen gegeben, den eigenen Blick auf das Problem zu schärfen. So können Ressourcen für eine Veränderung entwickelt werden. Das gleiche gilt für Rat suchende Kinder und Jugendliche. Das Angebot ist vertraulich, anonym und es entstehen keine Unkosten.

Je zwei Vorstandsmitglieder beider Ortsvereine sind für die Mittelbeschaffung und Geschäftsführung verantwortlich und begleiten ehrenamtlich die professionelle Arbeit der sehr gut ausgebildeten Fachkräfte, eine verantwortungsvolle Aufgabe!